Bundestagswahl 2021: Die 5 Mythen der Steuerpolitik

Mythos 1 – Kapitalertragsteuer: „Die Steuern auf Kapitalgewinne sind niedriger als die Steuern auf Arbeitseinkommen.“ In der öffentlichen Diskussion wird oftmals behauptet, dass die Kapitalertragsteuer (auch Abgeltungsteuer genannt) mit ihren 25 % viel niedriger sei als die normale tarifliche Einkommensteuer, die in Spitzen Sätze von 42 oder gar 45 % hat. Das ist falsch! Zwar […]

für Unternehmer: Corona-Hilfen – steuerliche Behandlung

Im Folgenden erläutern wir, wie die Corona-Hilfen – gleich welche – steuerlich behandelt werden. Dabei ist zwischen der ertragsteuerlichen und umsatzsteuerlichen Behandlung zu unterscheiden. Ertragsteuerlich (also Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, etc.) gelten erhaltene Fördermittel als Erträge und fließen in den steuerlichen Gewinn mit ein. Wird festgestellt, dass Fördermittel zurückzuzahlen sind, wird spiegelbildlich verfahren. Die Rückzahlung gilt dann […]

für Unternehmer: Corona-Überbrückungshilfe III Plus / Neustarthilfe Plus

Die Bundesregierung hat die Überbrückungshilfe III verlängert und dafür ihr den Namen “Überbrückungshilfe III Plus” verpasst. Gleiches ist auch mit der Neustarthilfe geschehen, die nun “Neustarthilfe Plus” heißt. Im Wesentlichen sind die Förderbedingungen die selben wie sie bei der klassischen Überbrückungs-/Neustarthilfe sind. Neu ist die längere Antragsfrist. Sie läuft nun bis zum 30.09.2021. Weitere Neuigkeiten […]

Kinderbonus / Corona-Zuschlag

Erneut hat die Bundesregierung den einmaligen Kinderbonus von 150 € pro Kind beschlossen. Die Auszahlung erfolgte bereits im Mai zusammen mit dem Kindergeld. Auch einkommensteuerlich wird der Kinderbonus wie Kindergeld behandelt und ist in der Steuererklärung entsprechend anzugeben. Neu beschlossen wurde zudem der einmalige Corona-Zuschlag für Menschen, die Grundsicherung oder Sozialgeld beziehen. Auch hier erfolgte […]

Überbrückungshilfe III – neues Hilfsprogramm großzügiger aufgesetzt

Überbrückungshilfe III – neues Hilfsprogramm großzügiger aufgesetzt Neu aufgesetzt wurde das Wirtschaftshilfsprogramm Corona-Überbrückungshilfe III für die Monate November 2020 bis Juni 2021. In Folge der öffentlichen Kritik fällt die Corona-Überbrückungshilfe III im Vergleich zu vorangegangenen Überbrückungshilfen großzügiger aus. Antragsberechtigt sind alle Unternehmer mit einem Umsatzeinbruch von mehr 30% im Vergleich zu den Vorjahresmonaten. Der Nachweis, ob […]

Überbrückungshilfe II – Auszahlungen laufen nun an

Überbrückungshilfe II – Auszahlungen laufen nun an   Die Auszahlung der Corona-Überbrückungshilfe II soll Medienberichten zufolge nun angelaufen sein. Bisher wurden Abschlagszahlungen geleistet. Ferner hat das Bundeswirtschaftsministerium die Antragsfrist bis zum 31.03.2021 verlängert. Die Corona-Überbrückungshilfe II ist eine Wirtschaftshilfe für Corona-bedingt notleidende Unternehmen für die Monate September bis Dezember 2020. Damit nicht zu verwechseln sind die […]

Corona-Bonus, Kurzarbeitergeld

Corona-Bonus, Kurzarbeitergeld Corona-Bonus bis Juni 2021 verlängert Arbeitgeber können ihren Beschäftigten seit dem zweiten Halbjahr 2020 einmalig einen Corona-Bonus in Höhe von bis zu 1.500 EUR steuerfrei zahlen. Sollte davon noch nicht Gebrauch gemacht worden sein, ist diese Möglichkeit nun bis zum 30.06.2021 verlängert worden. Kurzarbeitergeld bis Ende 2021 verlängert Auch das Kurzarbeitergeld wurde verlängert, […]

Corona-Lehre – Homeoffice-Pauschale eingeführt

Corona-Lehre – Homeoffice-Pauschale eingeführt Seit der Corona-Pandemie ist Homeoffice in aller Munde. Aus guten Gründen: Der Bundestag verabschiedete Ende 2020 die steuerliche Berücksichtigung des Homeoffices. Es gilt rückwirkend für Veranlagungszeiträume ab dem Jahr 2020. Voraussetzung dafür ist, dass kein häusliches Arbeitszimmer vorliegt oder der steuerliche Abzug nicht in Anspruch genommen wird. In diesem Fall kann für […]

„Corona-Novemberhilfen“ und Überbrückungshilfen

„Corona-Novemberhilfen“ für Solo-Selbständige ohne laufende Betriebskosten Solo-Selbständige, die von den Corona-Beschränkungen direkt oder indirekt betroffen sind und keine im wesentlichen, laufenden Betriebskosten haben, können eine einmalige pauschale Betriebskostenerstattung beantragen. Dadurch sollen die Betriebskosten für die nächsten sechs Monate abgegolten werden. Eine Verwendung für die privaten Lebenshaltungskosten ist dabei unschädlich. Der Antrag kann von den Solo-Selbständigen […]

Kurzarbeitergeld unterliegt dem Progressionsvorbehalt

Kurzarbeitergeld unterliegt dem Progressionsvorbehalt Das Kurzarbeitergeld ist eine staatliche Sozialleistung für Arbeitnehmer, die bedingt durch wirtschaftlichen Rückgang nicht eingesetzt werden können. Analog zum Arbeitslosengeld I erhalten Arbeitnehmer in einem solchen Fall mindestens 60% Ihres Nettolohns (bei voller Kurzarbeit) ausgezahlt. Die Auszahlung erfolgt, wie gewohnt, durch den Arbeitgeber. Das Kurzarbeitergeld ist zwar einkommensteuerlich steuerfrei, jedoch unterliegt […]